Roth Bett

Das Bett mit der heutigen Bezeichnung 455 entstand 1927. Es wurde lange Zeit fälschlicherweise als Corbusier-Bett bezeichnet. In Wirklichkeit hatte Alfred Roth den Prototyp entwickelt, weil er ein schiebbares Bett mit "Kufen" für eine Nische benötigte.
SKU
102016
Ab CHF 1'432.00

Lieferzeit 2-6 Wochen

Haben Sie Fragen zum Produkt oder wünschen Sie eine Spezialausführung? Wenden Sie sich an uns klassiker@embru.ch oder 055 251 13 66.

Der Schweizer Architekt Alfred Roth, geboren 1903, kam schon sehr bald nach dem Studium in Kontakt mit dem Büro Le Corbusier in Paris. Stark beeinflusst durch die Bauhaus-Epoche, schuf er sich einen Namen als Bauleiter und Architekt, daneben entwarf er zahlreiche Möbel. 1956 wurde Alfred Roth als Professor an die ETH Zürich berufen. Das Bett mit der heutigen Bezeichnung 455 entstand 1927. Es wurde lange Zeit fälschlicherweise als Corbusier-Bett bezeichnet. In Wirklichkeit hatte Alfred Roth den Prototyp entwickelt, weil er ein schiebbares Bett mit "Kufen" für eine Nische benötigte.

Grössen

  • 205 × 92 × 50 cm (L×B×H) inkl. Rahmen Kopf- und Fusshaupt
  • 205 x 142 x 50 cm (LxBxH) inkl. Rahmen Kopf- und Fusshaupt
  • 205 x 182 x 50 cm (LxBxH) inkl. Rahmen Kopf- und Fusshaupt

Gr. Liegefläche

  • 200 × 90 cm
  • 200 × 140 cm
  • 200 × 180 cm

Stahlrohrgestell

glanzverchromt oder pulverbeschichtet RAL 9005 Tiefschwarz

Lattenrost

eingelegt in Rahmen

Kopfteil

verstellbar

Rahmen RAL 9005

Tiefschwarz pulverbeschichtet

Gleiter

Schalengleiter PVC Schwarz

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Roth Bett
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!